Startseite
Nachbarhilfe
Aktuelles
Vorstand
Ansprechpartner
Termine
Journal
Presse
Fotoalben
Stadtteilrundgang
Mitgliedschaft
Einzugsbereich
Satzung
Geschäftsordnung
Ehrenordnung
Impressum
Monatszeitung aktuell !

Die Beiträge des Bürgervereins Etzhorn, welche in der > Oldenburger Monatszeitung < ,
dem offiziellen Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft Stadtoldenburger Bürgervereine
und der Bürgervereine in der Stadt Oldenburg veröffentlicht wurden,
sind im Folgenden chronologisch gesammelt. Bei Bedarf bitte anklicken.

Auf dieser Seite lesen Sie immer die aktuelle Bürgerverein-Etzhorn-Ausgabe
der Oldenburger Monatszeitung.

Presse 2014
Presse 2015
Presse 2016
Presse 2017
Presse 2018

Dezember 2017

 

Großzügige Spender
Gut besucht war der Vortrag über ein soziales Hilfsprojekt in Asha Vihar der beiden Etzhornerinnen Magda Boomgaarden-Kirchhübel (Kinderkrankenschwester) und Martina Traut (Lehrerin für Pflegeberufe am Klinikum Oldenburg). Der Bürgerverein Etzhorn hatte zu dieser Veranstaltung in die Landesgeschäftsstelle des Deutschen-Roten-Kreuzes in die Maria-von-Jever-Straße eingeladen.
Bei gleichbleibend hohen Bevölkerungswachstum könnte Indien (1,3 Mrd. Einwohner) schon im Jahr 2020 China (1,4 Mrd.) überholen. Weit über 100 verschiedene Sprachen gibt es in Indien, 44 % der Inder haben weniger als einen US-Dollar pro Tag zur Verfügung. Die indische Gesellschaft wird trotz verfassungsmäßiger Religionsfreiheit von religiösem hierarchischen Kastensystem bestimmt.
So gesehen machten die Vortragsteilnehmer eine Zeitreise in ein anderes Jahrhundert und die Zahlen verdeutlichen u.a. große hygienische und gesundheitliche Probleme in Indien. Magda Boomgarden-Kirchhübel und Martina Traut engagieren sich ehrenamtlich zu Lasten ihres Erholungsurlaubes in Asha Vihar (Westbengalen/Indien), indem sie bei der Operation und Versorgung von Kindern mit Gelenkfehlstellungen (häufig durch Polio) unterstützend tätig werden. Jährlich fährt ein Team von Ehrenamtlichen nach Indien, um vielen Kindern durch die Operationen das Leben lebenswerter zu machen. Die Kinder werden zuvor genau untersucht, ob ein Eingriff zu einer Verbesserung der Lebensqualität beiträgt. Der Trägerverein für Asha Vihar (Ort der Hoffnung) ist die Johar Gesellschaft in Deutschland (www.johar.de)
Aufgrund des Hinweises in dem Vortrag, dass in dem Ort eine lebenswichtige Wasserpumpe ausgefallen sei, spendeten die Teilnehmer ganz spontan über fünfhundert Euro, so dass nun zügig eine Ersatzbeschaffung vorgenommen werden kann.

 

Es wird konkreter
„Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“, diese von Sabine und Andreas Tewes geleitete Initiative unseres Bürgervereins nimmt immer konkretere Formen an. Beim letzten Treffen berichteten drei Teilnehmer von bereits bestehenden Initiativen aus Hessen. Der Monatszeitung März 2018 werden wir einen Flyer beifügen, auf der Jahresversammlung am 8. März 2018 wird Andreas Tewes das Projekt vorstellen, somit die Nachbarschaftshilfe starten.
Schon jetzt können sich unsere Mitglieder und Etzhorner überlegen, inwieweit sie zu den möglichen Themen Besuchen/Betreuen/Begleiten, Erledigungen, Mitfahrgelegenheit, Haushalt, Familienveranstaltungen, Kochen/Backen, Reparatur, Abwesenheit/Krankheit, Familie/Kinder, Tiere, Gesundheit/Sport, Spielen/Basteln, Kommunikation, Beratung, Lehren/Lernen/Hausaufgaben, Computer oder Kunst/Literatur/Musik Hilfsangebote machen können. Weitere Informationen auf unserer Homepage oder direkt beim Ehepaar Tewes per Telefon (96034367) oder Mail (tewes.andreas(at)web.de). Das nächste Organisationstreffen ist am Donnerstag, 18. Januar 2018, ab 19.30 Uhr im Etzhorner Krug.

 

Gedenkstunde
Es ist alljährlich eine würdevolle Tradition, am Volkstrauertag bei uns in Etzhorn anlässlich einer Gedenkstunde der Opfer von Kriegen, Gewaltherrschaft und des Terrors zu gedenken. Der Tag ist auch in der heutigen Zeit eine Ermahnung an alle Menschen zur Versöhnung, zur Verständigung und zum Frieden. In diesem Jahr hielt Ratsherr Christoph Baak vom Etzhorner Schützenverein in der Aula der Grundschule Etzhorn die Ansprache, die „Etzhörner“ umrahmten die Veranstaltung musikalisch. Christoph Baak spannte in seiner Rede den Bogen von den Toten der beiden Weltkriege bis zur Gegenwart, in der deutsche Soldaten bei ihren Auslandseinsätzen ihr Leben riskieren und auch getötet werden. Das Interesse an der Gedenkstunde, das durch die Teilnahme Achtung und Anerkennung bedeutete, war erfreulich. Zu den Bläserklängen „Ich hatte einen Kameraden“ legten der Bürger- und Schützenverein am Ehrenmal an der Butjadinger Straße jeweils einen Kranz nieder.

 

Spiele mit Jubiläum
Durch unsere Ideengeberin Elsbeth Schweers ursprünglich angeregt, fand im November unser monatlicher Spielenachmittag für Erwachsene bereits zum 25. Mal statt. Bei Sekt und Torte feierten wir freudig dieses Jubiläum. Gleichzeitig sind wir dem SV Eintracht Oldenburg sehr dankbar, dass wir diese Treffen im Vereinsheim stattfinden lassen können. Ebenso dankbar sind wir der Vereinswirtin Rena Bartels, die an allen Zusammenkünften dabei war und uns mit Kaffee/Tee versorgte. Auch aufgrund eines Wechsels bei der Verpachtung ist die weitere Durchführung am Hellmskamp gewährleistet. Übrigens, unsere älteste Teilnehmerin ist regelmäßig Elisabeth Losse mit 90 Jahren, der Favorit unter den Spielen ist „Rummykub“. Neuerdings spielen wir vor den Spielen eine Bingo-Runde, im Sommer Jakkolo.

 

6-Tage-Rennen Bremen
Wir planen, am Sonntag, 14. Januar 2018, mit einer kleinen Gruppe per Bus/Bahn am Familiensonntag am Bremer 6-Tage-Rennen teilzunehmen. Aufgrund günstiger Gruppentickets wird der Teilnehmerbetrag nicht höher als zwanzig Euro sein. Wir starten gegen 10 Uhr ab Etzhorn und fahren gegen 17 Uhr wieder ab Bremen. Bei Interesse bitte unter Telefon 39354 melden.

 

Boulen im Winter
Bedingt durch die dunklere Jahreszeit verschiebt sich das Boulen unserer beiden festen Gruppen am Mittwoch auf 14.30 bis 16.30 Uhr. Am Sonntag treffen wir uns weiterhin von 10 bis 12 Uhr.

 

Ein tolles Jahr
Ein für unser Bürgerverein tolles Jahr geht seinem Ende entgegen. Selten hat es so viele und auch unterschiedliche Veranstaltungen mit einer sehr großen Zahl von Teilnehmern gegeben. Anläßlich der Jahreshauptversammlung am 8. März 2018 werden die Zahlen vorgestellt. Viele für den Bürgerverein Etzhorn ehrenamtlich Engagierte haben zu diesem außergewöhnlich guten Ergebnis beigetragen. Dafür sagen wir allen Beteiligten DANKE. Wir wünschen allen geruhsame und friedvolle Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr 2018, in dem der Bürgerverein Etzhorn seinen 65. Geburtstag feiert.

 

Weitere Termine
10. Dezember – 15 Uhr
Adventsfeier mit Kaffee und Kuchen im Etzhorner Krug, Anmeldung unter Telefon 39354.

19. Dezember – 14.30 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene beim SV Eintracht Oldenburg, Hellmskamp

14. Januar
Bus/Bahntour zum Bremer 6-Tage-Rennen. Auskünfte/Anmeldungen unter Telefon 39354

9. Februar
Plattdeutscher Theaterabend des Ohmster Plattdütschen Vereen mit dem Theaterstück „Koppöver in`t Glück“. Kartenvorverkauf ab Januar im Salon Monika Andrae

22. März
EDEKA-Neuenkruge Betriebsbesichtigung (Anmeldung Telefon 39354)

 

Gustav Backhuß-Büsing

(Zum Seitenanfang)