BV Etzhorn
Presse 2018

Zurück zur Hauptseite Presse

Januar 2018

Weihnachten in Bremen
Die Kombination Besuch eines Weihnachtsmarktes in Bremen in Verbindung mit dem Besuch im Packhaustheater im Schnoor kam bei unseren Mitgliedern so gut an, dass die Busfahrt bereits Monate vorher ausgebucht war. Bei nicht ganz trockenem Wetter wurde zunächst der Markt rund um das UNESCO-Welterbe Rathaus und Roland sowie der mittelalterliche Markt an der Schlachte erkundet, bevor der „Zickenzirkus“ im Schnoor unsere Lachmuskeln strapazierte. Ein schöner Tag mit gegensätzlichen Stimmungen aber ganz nach dem Geschmack der Teilnehmer.

Weihnachtsbaum
Das „Team Ehepaar Deichsel“ leistete wieder sehr gute Arbeit. Durch die Spende einer schönen Fichte von Isa Tumat-Schall und Helmut Schall und der Unterstützung der Firma A. Heick Bedachungsunternehmen GmbH aus Etzhorn wurde diese vor dem Etzhorner Krug mit vielen Lichtern und bunten Kugeln versehen. Gut fünf Wochen haben wir in Etzhorn ein von den Etzhornern viel gelobtes leuchtendes und gerne gesehenes Wahrzeichen. Allen Spendern und Helfern ist vielen Dank zu sagen.


















Das Weihnachtsbaumteam

Foto: Irmtraut Fuhlrott                                                                              Der leuchtende Weihnachtsbaum
                                                                                                              Foto: Marvin Broel

Adventsfeier
Zu einer festen und beliebten Einrichtung ist die jährliche Adventsfeier des Bürgervereins im Etzhorner Krug geworden. Über 50 Vereinsmitglieder hatten sich zu Kaffee und Kuchen mit anschl. Glühwein angemeldet. Durch ein Duo von der Musikschule Heilig musikalisch unterstützt, wurden viele Weihnachtslieder gesungen. Wie in den Vorjahren hatten Brigitte Brinkmann und Heike Dexter für alle Teilnehmer in den Vormonaten eine gern gesehene mit viel Geduld gebastelte kleine Aufmerksamkeit hergestellt.

Vorgärten
Die Vorgartenkommission hatte es mal wieder nicht leicht, bei der Vielzahl schöner Gärten einige auszeichnungswürdige Gärten in Etzhorn zu finden. Auf zwei Touren durch Etzhorn wurden die Gärten begutachtet und eine kleine zu ehrende Anzahl festgestellt. Es sind für 2017 folgende Gärten: Christa Kaschuba, Braker Weg, Angelika Große-Wentrup, Butjadinger Str., Anna-Katrin und Dr. Manfred Schmoll und Familie Rüffert, beide Etzhorner Weg, Angelika und Gerhard Beck-Trauernicht, Eddeshorn, Dieter Scheffler, Hilbers Kamp, Ursula Janßen, Diedrich-Brinkmann-Str., Familie Bronst/Speckmann, Philipp-de-Haas-Str., Familie Paradies, sowie Ingrid und Martin Täuber, beide Fliednerstr., Arnold Hülsing, Stephanusstr. Leo Dorok aus der Stephanusstr. erhält innerhalb von zwanzig Jahren bereits die vierte Auszeichnung. Die Urkunde wird mit einem Blumengutschein anlässlich der plattdeutschen Theateraufführung am 9. Februar in der Grundschule Etzhorn übergeben.

Neujahrswanderung
Eine kleine Tradition lebt wieder auf: Kurt Huth bietet am Sonntag, 14. Januar, eine Neujahrswanderung an. Es geht zu Fuß mit einem kleinen Zwischenstopp durch das (hoffentlich) winterliche Etzhorn. Treffpunkt ist 14 Uhr Etzhorner Krug. Anmeldungen sind unter Telefon 39655 erbeten.

Terminübersicht 2018
Dieser Ausgabe der OMZ ist die Terminübersicht 2018 beigefügt. Es sind wieder fast einhundert Veranstaltungen und Begegnungen geplant, die von unserem 65. Geburtstag am 21. Februar überragt werden. Gut neunzig Mitglieder werden für den 25. März zum Geburtstagskaffee in den Etzhorner Krug eingeladen, nähere Hinweise in der nächsten OMZ. Ein Empfang für unsere ehrenamtlich Engagierten, Förderer und Unterstützer ist voraussichtlich für April in der Abstimmung.

Plattdeutsches Theater
Nachdem durch die Stadt Oldenburg die Benutzung öffentlicher Einrichtungen neu geregelt wurde, haben wir für die plattdeutsche Aufführung am Freitag, 9. Februar, in der Grundschule Etzhorn wieder eine Genehmigung erhalten. Wir freuen uns, dass der Ohmster Plattdütsche Vereen mit dem Stück nach Etzhorn kommt. Es wird ein vergnüglicher Theaterabend werden, auch wenn mancher Zuhörer die plattdeutsche Sprache nicht im Detail versteht. Vor der Aufführung werden die Vorgärten 2017 geehrt.

Weitere Termine
10
. Januar - 19 Uhr
Stammtisch Kali Ora, Etzhorner Weg, Zu- bzw. Absagen bis 7. Januar unter Telefon 39354
14. Januar
Bus/Bahntour zum Bremer 6-Tage-Rennen. Auskünfte/Anmeldungen unter Telefon 39354
16. Januar - 14.30 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene beim SV Eintracht Oldenburg, Hellmskamp
9. Februar
Plattdeutscher Theaterabend des Ohmster Plattdütschen Vereen mit dem Theaterstück „Koppöver in`t Glück“. Kartenvorverkauf ab Januar im Salon Monika Andrae

17. März - 18 Uhr
Heringsessen im „Flash“, Ohmstede, Anmeldung Telefon 39354

Gustav Backhuß-Büsing

Zum Seitenanfang

 

Februar 2018

Jahreshauptversammlung
Dieser OMZ-Ausgabe ist bei der Verteilung über unsere Obleute die Einladung zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 8. März, ab 19.30 Uhr im Etzhorner Krug beigefügt. Die Mitglieder können eine interessante Versammlung erwarten. Die Amtsleiterin vom Stadtplanungsamt Elke Wicherts wird über Etzhorn „Aktuelles aus der Sicht der Stadtplanung“ referieren. Viele Mitglieder sind zur Ehrung der 25- bzw. 40-jährigen Mitgliedschaft eingeladen (siehe nachfolgend). Nach den Teilneuwahlen wird Andreas Tewes unsere neue Initiative „Wir sind Etzhorn – Generation helfen sich“ erläutern. Die Nachbarschaftshilfe wird damit offiziell gestartet. Anträge zur Jahreshauptversammlung sind schriftlich bis zum 25. Februar beim 1. Vorsitzenden Gustav Backhuß-Büsing einzureichen.

Jubilare 2017/18
Zur Mitgliederversammlung am 8. März wurden folgende Mitglieder aufgrund einer Mitgliedschaft von 40 bzw. 25 Jahren eingeladen:
40 Jahre: Prof. Dr. Wolfgang Eber, Kurt Huth, Heika Lucks, Rotraut Maass und Prof. Ekkehard Reiß.
25 Jahre: Bernd Feldhus, Heino Fröllje, Gilbert Iben, Detlef Mull, Uwe Reichel, Walter Rowold, Klaus Stechert, Karin Tholen und Martin Wehner.
Darüber hinaus werden in diesem Jahr 17 Mitglieder 80, 85 oder 90 Jahre alt. Zu diesen Anlässen wird der Bürgerverein in Abstimmung mit den Obleuten mit einem Blumengruß gratulieren. Nochmals die Bitte, uns besondere Hochzeitstage ab dem 50. mitzuteilen, damit auch wir zu diesem Anlass, falls gewünscht, gratulieren können.

Videobotschaft
Nach einer Idee und der Initiative unseres Betreuers der Homepage Gerriet Broel haben wir „zwischen den Jahren“ erstmals eine Videobotschaft erstellt. Sie kann bis Mitte Februar über unsere Homepage oder YouTube eingesehen werden. Wir planen, das Einführungsreferat von Andreas Tewes „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“ vom 8. März ebenfalls auf der Homepage einzustellen.

Neujahrswanderung
Eine alte Tradition lebte wieder auf. Vor einigen Jahren veranstaltete Kurt Huth regelmäßige Neujahrswanderungen. An der diesjährigen Tour nahmen bei winterlich kaltem jedoch sonnigem Wetter 24 Interessierte teil, die mit vielen Erläuterungen von unserem sehr ortskundigen Kurt durch unser schönes Etzhorn wanderten. Bei einem Zwischenstopp bei der Firma Heick Bedachungen, wo uns die Familie Heick herzlich willkommen hieß und uns Interessantes zur Firmengeschichte wissen ließ, waren sich die Teilnehmer einig, die Tour sollte immer zu Beginn eines Jahres angeboten werden.


Gruppenfoto vor der Firma Heick.
Rechts im Bild Juniorchef Alexander Heick mit Ehefrau und Eltern
Foto: Irmtraut Fuhlrott

Wertschätzung
Mit einem nicht alltäglichen Aufnahmeschein eines Etzhorner Ehepaares erlebten wir eine weitere Wertschätzung und Würdigung unserer Arbeit. Als Mitgliedsbeitrag stellt uns das Ehepaar jährlich einen mehrstelligen Betrag zur Verfügung, der bereits zum Ende des letzten Jahres auf unser Konto überwiesen wurde. Da ist die Freude bei uns unbeschreiblich groß und wir danken auch an dieser Stelle für die Großzügigkeit. Sie eröffnet uns neue und weitere Möglichkeiten, über die der Vorstand beraten wird. Diese Unterstützung ist für uns zugleich Verpflichtung, den in den letzten Jahren eingeschlagenen Weg kontinuierlich weiterzugehen.

65 Jahre BV Etzhorn
Am 21. Februar 1953 wurde der Bürgerverein Etzhorn gegründet. Der erste Vorsitzende war bis 1960 Dr. med. Erich Dannemann. Zu allen Zeiten engagierten sich Vereinsmitglieder für die Etzhorner Interessen. Sei es bei der Gewerbeansiedlung oder Wohnbebauung, die Etzhorner brachten sich besonders in kritischen Situationen immer ein. In 65 Jahren gab es 15 Vorsitzende, dabei war Hanna Wilde (von 2010 bis 2015) die erste Frau an der Spitze des Vereins. Unter dem jetzigen Vorstandsteam mit Irmtraut Fuhlrott und Gustav Backhuß-Büsing erleben die Etzhorner quasi eine Zeitenwende, denn die Steigerung der Mitgliedszahlen von 2016 mit 400 auf fast 600 ist eine Abstimmung mit Füssen. Mit dem Amtsbeginn im Jahr 2015 zeigten viele Etzhorner durch Zeitspenden bei der Flüchtlingshilfe in der Notunterkunft am Stubbenweg ihre Hilfsbereitschaft. Die Vereinsangebote sind sehr vielfältig, so stehen für dieses Jahr mindestens 90 Veranstaltungen auf dem Programm. Spielenachmittage für Ältere, Frühstücksrunden und der Stammtisch sind regelmäßig monatliche Angebote. Unter dem Aspekt, dass der Bürgerverein die Etzhorner zusammenführen möchte, steht auch die neueste Initiative „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“. Die Nachbarschaftshilfe unter der Leitung von Sabine und Andreas Tewes ist im Aufbau befindlich, sie wird am 8. März offiziell gestartet. In der Planung ist außerdem ein Empfang für die ehrenamtlich Engagierten, Unterstützer, Förderer und Gönner. Aufgrund von großzügigen Spenden wird die nächste Vorstandssitzung über besondere Aktionen beraten. Angedacht sind: Wiederherstellung einer Uhr beim Bäcker Bruno, Wildblumenwiese mit Bienenkästen oder Magerwiese, Aufstellung weiterer Ruhebänke an den Etzhorner Gewässern und ein Familienausflug.
Welches Mitglied verfügt über die Jubiläumsschrift zum 25-jährigen Jubiläum im Jahre 1978? Bitte beim Vorstand melden.

Geburtstagskaffee
Aus Anlass des 65. Jahrestages sind unsere Mitglieder für Sonntag, 25. März, ab 15 Uhr in den Etzhorner Krug zu einem Geburtstagskaffee eingeladen. Ein kleines Programm wird derzeit vorbereitet. Bitte bei Irmtraut Fuhlrott (Telefon 81329) oder mir (39354) anmelden, die Gemeldeten erhalten einen Gutschein für ein Kaffee-/Teegedeck. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Weitere Termine
9. Februar
Plattdeutscher Theaterabend des Ohmster Plattdütschen Vereens mit dem Theaterstück „Koppöver in`t Glück“. Kartenvorverkauf im Salon Monika Andrae (Sieben Euro – an der Abendkasse Acht).
14. Februar - 19 Uhr
Stammtisch Kali Ora, Etzhorner Weg, Zu- bzw. Absagen bis 11 Februar unter Telefon 39354
20. Februar - 14.30 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene beim SV Eintracht Oldenburg, Hellmskamp
25. Februar - 14 Uhr
Vogelkundliche Wanderung zu den Wintergästen im Moorhauser Polder mit Kay Fuhrmann nur bei trockener Witterung. Treffpunkt Parkplatz Elsflether Damm.

10. März - 9.30 Uhr
Oldenburg räumt auf. Wir treffen uns beim Bouleplatz. Teilnahme unter Telefon 39354 anmelden.
17. März - 18 Uhr
Heringsessen im „Flash“, Ohmstede, Anmeldung Telefon 39354
22. März
Besichtigung EDEKA Neuenkruge – ausgebucht! Wer von den gemeldeten Teilnehmern eine Mitfahrgelegenheit benötigt, bitte melden.

Gustav Backhuß-Büsing

Zum Seitenanfang

 

März 2018

Jahreshauptversammlung
Bei der Versammlung am 8 März ab 19.30 Uhr im Etzhorner Krug werden die stimmberechtigten Mitglieder dieses Mal per Anwesenheitsliste ermittelt. Das verhindert bei einem zu erwartenden erhöhten Mitgliederzuspruch längere Wartezeiten bei der Anmeldung. Es kann eine vielseitige, informative und interessante Versammlung erwartet werden. Wir freuen uns über regen Zuspruch.

Hilfe Geben/Hilfe nehmen
Über die Verteiler des Gemeindesbriefes der Kirchengemeinde Ohmstede (vielen Dank) haben die Etzhorner einen kleinen Flyer zur Initiative „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“ erhalten. Die Nachbarschaftshilfe steht unter der Überschrift „Hilfe geben – Hilfe nehmen“. Andreas Tewes wird darüber am 8. März berichten und unser jüngstes Projekt wird gestartet. Per Videobotschaft wird das Referat über unsere Homepage zu sehen sein. Bei Fragen können Sie sich an Andreas Tewes (Telefon 96034367) oder Gustav Backhuß-Büsing (Telefon 39354) wenden.

Plattdeutsches Theater
Nach einjähriger Pause (umstrittenes Genehmigungsverfahren durch die Stadt Oldenburg) konnte in der Grundschule Etzhorn wieder ein plattdeutsches Theaterstück aufgeführt werden. Vor dem Stück erfolgte die Ehrung der Vorgärten 2017, die von den Ehrenden gerne angenommen wurde. Die Aufführung selbst war eine sehr lustige Angelegenheit, so dass wir uns bereits jetzt auf 2019 freuen können.

König Manfred regiert
Ihre königliche „Kohlhoheit“ Marlene I. lud Ende Januar den erweiterten Vorstand in ihre Gemächer ein. Mit fester und flüssiger Nahrung gestärkt, machten wir uns bei trockenem Wetter auf den Weg. Mit einigen Zwischenstopps und Spielchen erreichten wir den Patentkrug. Nach einem sehr guten Essen wies uns Raumpflegerin Antje, mit Eimer und Schrubber ausgestattet, in die von Oswald Kolle geschriebenen Seiten „vom Mann, dem unbekannten Wesen“ in plattdeutscher Sprache ein. Eine tolle Idee und ein lustiger Vortrag. Mit einem Kreuzworträtsel wurde dann mit König Manfred I. ein Nachfolger gefunden, der uns jetzt ein Jahr regieren wird. Für die Kohlsaison 2018/19 werden wir für alle Mitglieder ein zusätzliches Angebot einer Kohlpartie machen.

Aus der Vorstandssitzung
Die letzte Vorstandssitzung vor der Jahreshauptversammlung hatte wieder eine interessante Tagesordnung. Neben den Auswertungen vergangener Veranstaltungen, standen der Ablauf der Versammlung, die Nachbarschaftshilfe sowie unser 65. Geburtstag in der Diskussion. Die neuen Fahrtangebote (siehe nachfolgend) fanden die Zustimmung des Vorstandes.

Ausflugsfahrten
Wir bieten folgende Fahrten an:
Kinder-/Familienbusausflug Tier- und Freizeitpark Jaderpark, am letzten Sommerferiensonntag 5. August. Aufgrund des Sponsorings der Firma IMMOTO, Michael Nerkamp, und unserem Bürgerverein ein sehr günstiger Teilnehmerbeitrag für Familien: Erwachsene € 15,00, Kinder € 5,00 für Fahrt Busfahrt ab Etzhorn und Eintritt.

Sonntag, 12. August, Nostalgie-Salonbootsfahrt Friesland/NL. In Leeuwarden Salonboot Gasterland, Kaffee/Tee und Orangenkuchen. Fahrt auf dem Fluss „Dokkumer Ee“. Mittags-Lunch Buffet an Bord. In Leeuwarden Umstieg in die kleinen Praamboote, Rundfahrt in Leeuwarden. Freizeit in Leeuwarden. Fahrpreis € 60 für Mitglieder. Es stehen 20 Plätze zur Verfügung.

Sonnabend, 15. September, Hamburg und das Miniatur Wunderland. Die größte Modelleisenbahn der Welt: 7.000 qm, mehr als 1.040 Züge mit über 10.000 Waggons. Nachmittag freie Verfügung. Fahrpreis mit Eintritt Erwachsene € 30,00 und Kinder bis 15 Jahre € 20,00, nur für Mitglieder. Es stehen 26 Plätze zur Verfügung.

Mehrtagesfahrt: Erlebnisreise mit Jörn Wiards nach Paris vom 15. – 19. August. Im Preis von € 570,00 enthalten: Fahrt, Übernachtung, 4 x Frühstücksbuffet, 2 x Abendessen, 1 x Abendessen auf dem Eiffelturm, 2 x Stadtrundfahrt durch Paris, Auffahrt Eiffelturm 1. Etage, abendliche Schifffahrt auf der Seine, Lichterfahrt durch Paris, Eintritt Schlosspark von Versailles, Ausflüge, Insolvenzsicherung. Einzelzimmerzuschlag € 140. Es sind noch vier Plätze frei.
Bei Interesse bitte bereits jetzt anmelden, da begrenzte Plätze.

Natürlich finden unsere Busausflüge nach Ostfriesland (Anfang September) und zu einem Weihnachtsmarkt (Anfang Dezember) ebenfalls statt. Die Planungen haben begonnen.

Helfer gesucht
Im Frühjahr 2016 haben wir an vier Stellen in Etzhorn mit Hilfe der Jugendfeuerwehr Ofenerdiek insgesamt 80 Nistkästen angebracht. Es ist an der Zeit, die Kästen zu überprüfen und zu reinigen. Wir suchen deshalb Helfer, die uns bei dieser Aktion unterstützen. Als weitere Maßnahmen möchten wir nun doch die Reinigung von Etzhorner Straßenschilder und diverser Ruhebänke durchführen. Bitte bei Gustav Backhuß-Büsing (Telefon 39354) melden.

Weitere Termine
10. März – 9.30 Uhr
Oldenburg räumt auf. Wir treffen uns beim Bouleplatz. Teilnahme unter Telefon 39354 anmelden.
14. März – 19 Uhr
Stammtisch Kali Ora, Etzhorner Weg, Zu- bzw. Absagen bis 11 März unter Telefon 39354
17. März – 18 Uhr
Heringsessen im „Flash“, Ohmstede, Anmeldung Telefon 39354
20. März – 14.30 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene beim SV Eintracht Oldenburg, Hellmskamp
22. März
Besichtigung EDEKA Neuenkruge – ausgebucht!
25. März – 15 Uhr
Geburtstagskaffee 65 Jahre Bürgerverein Etzhorn im Etzhorner Krug. Anmeldungen unter Telefon 81329 oder 39354

Gustav Backhuß-Büsing

Zum Seitenanfang

 

April 2018

Wilfrid Doddek Ehrenmitglied
Die Mitgliederversammlung wählte den 87-jährigen Wilfrid Doddek zum Ehrenmitglied. Wilfrid war von 2001 bis 2008 sieben Jahre 1. Vorsitzender. Während dieser Zeit zeichnete er sich als einer der Motoren (neben der Grundschule und
SV Eintracht) in der Initiative Turnhalle Etzhorn (ITE) aus. Die teilweise schwierigen Wege waren ihm nie zu viel. Somit trägt sein Engagement bei der Turnhalle Etzhorn seine Handschrift und wir Etzhorner sind ihm dafür sehr dankbar.






Gustav Backhuß-Büsing gratuliert Wilfrid Doddek
Foto: Irmtraut Fuhlrott

Versammlung
Die mit über einhundert Mitglieder (!) wieder sehr gut besuchte Versammlung war für die Teilnehmer interessant und informativ. Die Amtsleiterin Elke Wichert stellte viele neue Fakten, Zahlen und Planungen seitens der Stadt Oldenburg für unseren Stadtteil vor. Die bereits in der OMZ genannten Mitglieder wurden für ihre 25- bzw. 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Bei den Teilwahlen wurden Irmtraut Fuhlrott (2. Vorsitzende), Rüdiger Lütke Brintrup (Schriftführer) sowie die Beisitzer Gerriet Broel, Hans-Peter Deichsel und Brunhilde Klöpper in ihren Ämtern bestätigt.





Der Vorstand des Bürgervereins mit den Organisatioren der Nachbarschaftshilfe Sabine und Andreas Tewes (links im Bild)
Foto: Marlene Groen

Initiative gestartet
Sabine und Andreas Tewes stellten anl. der Jahresversammlung die Nachbarschaftshilfe vor. Das war gleichzeitig der offizielle Start für „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“. Zu sehen auf unserer Homepage www.buergerverein-etzhorn.de. Auf der Plattform nebenan.de sind bereits einige Anmeldungen/Angebote zu finden. Wer nicht über einen PC verfügt, nebenan.de somit nicht aufrufen kann aber dennoch Interesse hat, wendet sich bitte an Andreas Tewes (Telefon 96034367) oder mich (39354). Wir werden Paten finden, die Kontakte herstellen und behilflich sind. Als Service finden Sie am Samstag bei unserem Bäcker-Bruno ab 11 Uhr einen Ansprechpartner sowie in der Bürgersprechstunde vor jeder Vorstandssitzung (nächster Termin Donnerstag, 12 April, 19 Uhr).

AED in Etzhorn?
Ein automatisierter externer Defibrillator (AED) in Etzhorn kann Leben retten! Von einem Mitglied auf einen AED angesprochen, der mit einer „Starthilfe“ von fünfhundert Euro dabei ist, möchten wir die Anregung kurz vorstellen.
In OL werden jährlich ca. 120 Reanimationen vom Rettungsdienst durchgeführt, davon ca. 60-70 % Patienten mit Kammerflimmern, also Patienten mit einer Indikation für AED! In der Stadt sind vorwiegend Tankstellen oder Banken mit einem AED Gerät ausgestattet. Kosten: AED bis zu Euro 2.500,00. Außenkasten bis zu Euro 1.000,00. Das Vorhaben soll über Spenden der Etzhorner finanziert werden. Wenn wir Etzhorner also einen Spendenbetrag von Euro 3.000 zusammen bekommen, würden wir uns gleichzeitig um einen geeigneten Standort bemühen. Teilen Sie uns mit, ob und in welcher Höhe Sie diese Idee unterstützen würden. Nähere Infos auf unserer Homepage in der aktuellen Info Nr. 42. Nach dem Mailversand liegen zum OMZ-Redaktionsschluss finanzielle Zusagen in Höhe von Euro 750 vor.

Scheck erhalten
Die Volksbank Oldenburg eG lud ein und gerne folgten wir dieser Einladung. Aus dem VR-Gewinnsparen „schüttete“ die VB an über 80 Vereine/Einrichtungen insgesamt fast Euro 60.000 aus. Unser Bürgerverein nahm genau am 65. Geburtstag einen Scheck in Höhe von Euro 500 entgegen. Von diesem Betrag werden wir weitere Ruhebänke anschaffen und an zwei der vielen Gewässer in Etzhorn aufstellen.

Pflanzenmarkt
Corina Fuhrmann steckt in den Vorbereitungen zum Pflanzenmarkt, der am Sonnabend, 5. Mai, von 10 bis 13 Uhr, stattfinden soll. Da auf dem Dorfplatz durch eine Baustelle der vorhandene Platz sehr eingeschränkt ist, wird der Pflanzenmarkt auf den Parkplatz vom SV Eintracht Oldenburg am Hellmskamp verlegt. Auch das 4. Bouleturnier (Sonntag, 27. Mai) wird voraussichtlich auf den eingeschränkten Plätzen nicht stattfinden können. Wir suchen Alternativen und werden das Turnier evtl. verschieben oder dieses Jahr ausfallen lassen. Wir bitten deshalb, zum Pflanzenmarkt und Bouleturnier aktuelle Hinweise in der Nordwest-Zeitung zu beachten.

Viel Müll gesammelt
Mit 28 gemeldeten Teilnehmern, davon 6 Kinder, war die Resonanz für „Oldenburg räumt auf“ überaus erfreulich. In sechs Gruppen wurde viel Müll gesammelt, wieder unzählige Flaschen, Radkappen oder ein Fahrrad ohne Räder. Es ist nach wie vor beschämend, wie achtlos die Menschen den Müll entsorgen, besonders die Coffee-to-go-Becher an der WHV Heerstraße, die einfach aus dem Auto in die schöne Landschaft geschmissen werden. Auch die vielen Zigarettenkippen an den Haltestellen oder auch am Bouleplatz sowie Hundekotbeutel sind ein besonderes Ärgernis, vor allem deshalb, weil Papierkörbe in der Nähe stehen.

Weitere Termine
10. April – 19 Uhr
Besprechung Nachbarschaftshilfe Etzhorner Krug
11. April – 19 Uhr
Stammtisch Kali Ora, Etzhorner Weg, Zu- bzw. Absagen bis 8. April Telefon 39354
12. April – 19 – 20 Uhr
Bürgersprechstunde Etzhorner Krug
17. April – 14.30 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene beim SV Eintracht Oldenburg, Hellmskamp
26. Mai – 10 – 13 Uhr
Flohmarkt bei der Grundschule Etzhorn mit Bürgerverein Etzhorn und Nachbarschaftshilfe

Gustav Backhuß-Büsing

Zum Seitenanfang

 

Mai 2018

600 erreicht
Wer hätte das für möglich gehalten: Innerhalb von drei Jahren hat sich die Zahl der Mitglieder von 400 auf jetzt aktuell 607 Mitglieder erhöht. Mitte März trat mit Dr. Constanze Reinicke das 600. Mitglied der Gemeinschaft der Etzhorner bei! Wir heißen alle Mitglieder herzlich willkommen und danken allen, die uns teilweise schon über viele Jahrzehnte die Treue halten. Wir sind eine starke Gemeinschaft, deren Wort Gewicht hat! Die vielen Mitglieder sind für uns weiterhin Verpflichtung, für Etzhorn, für den Verein zum Wohle aller tätig zu sein. Vielen Dank!

Planungen
Nach dem Motto „Wer rastet, der rostet“ gibt es bei unserem Vereinsangeboten keinen Stillstand und so weisen wir bereits heute auf weitere Veranstaltungen hin, die nicht in der Jahresplanung aufgeführt sind: 1. September (statt 2. September) Busausflug Ostfriesland, 20. September Besichtigung Weser-Ems-Halle, 11. Oktober Besichtigung Ammerland-Milchwerke, 30. Oktober Vortrag Bankgeschäfte für Senioren, 11. November Brataalessen Salzendeich.

EDEKA besichtigt
Das Interesse war sehr groß, die Betriebsbesichtigung ein schönes Erlebnis. EDEKA-Mitarbeiter Heinz Thieben referierte beim gemeinsamen Frühstück über die 1901 gegründete „Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler“, die heute ca. 4.000 selbstständige Einzelkaufleute zählt und ihre Zentrale in Hamburg hat. Insgesamt sind in 1.491 Märkten fast 70.000 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von 8,2 Mrd. Euro (31.12.16) beschäftigt. Im Zentrallager Wiefelstede gibt es 1.024 Mitarbeiter (800 Lager/224 Verwaltung). Beeindruckend sind die riesigen Lagerhallen, in Erinnerung wird auch der Gang durch die Tiefkühlhalle bleiben. Ein gemeinsames Mittagessen beendete einen schönen Vormittag. Der Teilnehmer spendeten für die EDEKA-Stiftung.

Die Besuchergruppe der EDEKA-Betriebsbesichtigung

Foto: Bürgerverein Etzhorn e.V.

Flohmarkt und Infos
Am Samstag, 26. Mai, findet von 10 bis 13 Uhr bei der Grundschule Etzhorn erstmals mit Beteiligung unseres Bürgervereins ein Flohmarkt nach dem Motto von Etzhornern Kindern und Eltern für Etzhorner statt. Dabei stehen nicht nur die Kinder im Vordergrund, die nicht mehr benötigte Kindersachen verkaufen wollen. Eine Standgebühr wird nicht erhoben. Die Standplätze werden aus Sicherheitsgründen zugewiesen, damit Fluchtwege frei bleiben. Eine Anmeldung per Mail oder schriftlich über die Klassenlehrkräfte ist erwünscht. Parallel zum Flohmarkt werden wir vom Bürgerverein mit einem Kaffee- und Kuchenstand präsent sein. Ebenso werden aus Anlass des 18. Europäischen Nachbarschaftstages die Organisatoren der Nachbarschaftshilfe „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“ mit Informationen zur Verfügung stehen. Da es ein Outdoor-Flohmarkt ist, kann er nur bei gutem Wetter stattfinden.

AED in Etzhorn
Bis zum OMZ-Redaktionsschluss sind Spendenzusagen in Höhe von Euro 1.300 gemeldet. Für den automatisierten externen Defibrillator (AED) werden wir bei weiteren Spendenzusagen in Etzhorn einen passenden Standort suchen.

Bier und Wanderung
Unter der bewährten Leitung von Carsten Niehaus stellten wir ein „Bürgervereinsbräu“ her. Es ist eine fast acht Stunden in Anspruch nehmende Prozedur, um 50 Liter Weizenbier herzustellen. Als Nebeneffekt backten alle Teilnehmer mit dem Treber ein leckeres Brot. Der genüssliche Lohn wird das selbst erstellte kühle Weizenbier sein. Ganz anders war unsere vogelkundliche Wanderung mit Kay Fuhrmann zu den Wintergästen im Moorhauser Polder. Ein beeindruckendes Naturschauspiel erlebten wir mit tausenden von Gänsen und Enten, vor allem auch dann, wenn die Gänse zum Äsen in die nähere Umgebung aufstiegen. Selbst für die erfahrenen Vogelkundler kam bei über 40 Vogelarten und den Eindrücken ein „Gänsehautgefühl“ auf. Es soll an dieser Stelle aber auch nicht verschwiegen werden, dass die Vielzahl von Gänsen für die Bauern und Wasserqualität zu einem Problem werden.

65. Geburtstagsfeier
Fast 80 Mitglieder nahmen auf Einladung an der Kaffeestunde anl. unseres 65. Geburtstages im Etzhorner Krug teil. Während ein Berufstätiger mit 65 Jahren seinen Ruhestand plant, erlebt unser Bürgerverein eine Art Wiedergeburt. Hyperaktiv im positiven Sinne fühlen sich auch viele neue Mitglieder angesprochen, bei Kaffee und Kuchen gab es fünf Neueintritte. Aus Anlass unseres Geburtstages wurde SV Eintracht Oldenburg anl. deren Jahreshauptversammlung gem. Vorstandsbeschluss für die geplanten Baumaßnahmen eine „Anschubfinanzierung/Spende“ in Höhe von Euro 500 überreicht.

5. Bouleturnier
Am Sonntag, 27. Mai, veranstalten wir von 10 bis 13 Uhr auf unserer Bouleanlage an der Butjadinger Straße das bereits 5. Bouleturnier für Jedermann. Trotz der aufgrund der Baustelle beim Dorfplatz begrenzten Fläche werden wir vier zusätzliche Spielfelder einrichten, so dass bis zu 36 Spieler am Turnier teilnehmen können. Die Mannschaften in jeweils drei Spielrunden immer neu ausgelost. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, nach der Siegerehrung (drei Einkaufsgutscheine) grillen wir Würste. Anmeldungen bei Herbert Schweers (Telefon 39734) oder Gustav Backhuß-Büsing (39354).

Familienausflug
Aufgrund unseres 65. Bestehens bieten wir mit finanzieller Unterstützung von IMMOTO, Michael Nerkamp, für unsere Etzhorner Familien eine besondere Veranstaltung an: Am Sonntag, 5. August (letzter Feriensonntag), startet um 10 Uhr ab Etzhorner Krug ein Bus zum Freizeitpark Jaderberg. Und dieses zu ganz besonderen Konditionen: Für Kinder ist die Teilnahme kostenlos! Die Eltern, Großeltern oder andere Begleitpersonen zahlen nur Euro 15/Person. Um 17 Uhr geht es von Jaderberg wieder zurück. Da wir aufgrund dieses besonderen Angebotes mit einer guten Nachfrage rechnen, sichern Sie sich rechtzeitig die Plätze.

Nachbarschaftstreffen
Am Freitag, 25. Mai, ab 19.30 Uhr, soll eine Veranstaltung „Wir sind Etzhorn – Wir uns treffen uns zum 18. Europäischen Nachbarschaftstag“ stattfinden. Die Örtlichkeit stimmen wir derzeit ab. Etzhorner Nachbarschaften treffen sich zu diesem Jahrestag zu einem lockeren Nachbarschaftsgespräch in geselliger Runde. Am Samstag, 26. Mai, von 10 bis 13 Uhr ist die Initiative beim Flohmarkt der Grundschule Etzhorn mit einem Info-Stand mit Aktionen vertreten. Einzelheiten werden beim nächsten Orga-Treffen am Dienstag, 15. Mai, 19.30 Uhr im Etzhorner Krug besprochen.

Weitere Termine
9. Mai – 19 Uhr
Stammtisch Kali Ora, Etzhorner Weg, Zu- bzw. Absagen bis 6. Mai Telefon 39354
12. Mai – 10 Uhr
Vogelkundliche Wanderung mit Kay Fuhrmann Etzhorner Büsche und Bornhorster See –
Treffpunkt Parkplatz Ende der Kornstraße
15. Mai – 14.30 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene beim SV Eintracht Oldenburg, Hellmskamp
24. Mai – 19 – 20 Uhr
Bürgersprechstunde Etzhorner Krug
17. Juni – 12.30 Uhr
Spargelessen im Restaurant Mykonos im Wiesenkieker. Wir werden auch mit einer Fahrradgruppe das Ziel anfahren.
Anmeldungen Essen/Radtour Telefon 39354.
24. Juni – ab 10 Uhr
Oldenburg-Brunch auf dem Schlossplatz. Anmeldung/Auskünfte Telefon 39703

Gustav Backhuß-Büsing

Zum Seitenanfang