Homepagewappen
Unsere Partner
Unsere aktuelle Monatszeitung!

Die Beiträge des Bürgervereins Etzhorn, welche in der > Oldenburger Monatszeitung < ,
dem offiziellen Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft Stadtoldenburger Bürgervereine
und der Bürgervereine in der Stadt Oldenburg veröffentlicht wurden,
sind im Folgenden chronologisch gesammelt. Bei Bedarf bitte anklicken.

Monatszeitungen_2019 Monatszeitungen_2020
Monatszeitungen_2018
Monatszeitungen_2022 Monatszeitungen_2023
Monatszeitungen_2021

Auf dieser Seite lesen Sie immer die aktuelle Bürgerverein-Etzhorn-Ausgabe der Oldenburger Monatszeitung.

Dezember 2022

Vier Tonnen Äpfel
Das Team um Heiner Pahl war von September bis November im Dauereinsatz. Die Apfelmengen waren erstaunlich groß, so dass Heiner mehrfach zum „Petro-Saftexpress – die mobile Mosterei in Bassum“ nach Dimhausen zum Entsaften fuhr. Dort wurden 2,6 Tonnen Äpfel zu 1.500 Liter Saft verarbeitet. Bei weiteren Einsätzen bei ihm Zuhause, in drei Kindergärten, der Grundschule Ohmstede, mit den Konfirmanden der Kirchengemeinde Ohmstede und beim Etzhorner Hobbymarkt wurden weitere 1,5 Tonnen Äpfel verarbeitet, die nochmals 1.000 Liter Saft ergaben. So wurden im Endergebnis mehr als vier Tonnen Äpfel durch die Verarbeitung gerettet. Der verarbeitete Saft kann in Packungen von fünf Litern im Etzhorner Repaircafé für € 6,50 erworben werden. Wie in den letzten Jahren wurde bei Heiner auch Weißkohl verarbeitet und unbehandeltes Sauerkraut hergestellt. Wir wissen Heiners Einsatz für die Nachhaltigkeit sehr zu schätzen.

Heilig Abend nicht alleine
Sie haben dieses Jahr niemanden, mit dem Sie Weihnachten feiern? Wie wäre es, sich mit anderen netten Menschen aus der Etzhorner Nachbarschaft zusammen zu tun. Die Initiative „Wir sind Etzhorn - Generationen helfen sich“ möchte Sie ermutigen, neue Wege zu gehen. Die Nachbarschaft ist die neue Großfamilie von heute! Vielleicht wissen Sie von jemandem, der Weihnachten in Etzhorn auch alleine ist. Warum nicht eine Einladung aussprechen? Oder gehen Sie im Internet auf das online- Portal „nebenan.de“. Dort können Sie sich direkt verabreden.

Plattdeutsches Theater
Wir haben mit dem Ohmster Plattdütschen Verein für Sonntag, 29. Januar 2023, für die 16 Uhr-Vorstellung „Miss Sophies Arvschup“ bis zu 40 Karten zum Preis von € 10,00/Person im Kulturzentrum Rennplatz Kurlandallee 4, reservieren können. Wer von unseren Mitgliedern teilnehmen möchte, meldet sich unter Telefon 39354 bei mir an. Die Karten werden reserviert und sind erst am Veranstaltungstag vor Ort zu zahlen.

Toller Laternenlauf
Die Wetterbedingungen waren ideal. Am diesjährigen Laternenumzug von SV Eintracht und unserem Bürgerverein waren ungefähr 200 Teilnehmer dabei. Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Ohmstede für die unterstützende Begleitung und den Anwohnern vom Hellmskamp und der Fliednerstraße für die sehr schön und beeindruckend mit Lichtern ausgeleuchteten Straßen. Die Feuerschau war toll, dieses Mal durften ein paar Kinder durch ein Blasrohr für einen schönen Feuerball sorgen.

Kontoänderung
Durch die Fusion der Volksbank Oldenburg mit der Raiffeisenbank Oldenburg wurden die Kontonummern der Raiffeisenbank Oldenburg (IBAN) geändert. Wir bitten daher darum, sollten Sie bei der Raiffeisenbank Oldenburg ihre Bankverbindung haben, uns die neue Kontonummer (IBAN) bis spätestens 15. Januar 2023 mitzuteilen. Damit es bei der Abbuchung Mitte Februar 2023 nicht zu Problemen kommt. Rückfragen bitte an Heike Dexter, Telefon 84729 oder per Mail hdol54(at)web.de. Vielen Dank.

Neu: Etzhorn Buch
In Anlehnung an das Buch „Die Bauerschaft Etzhorn“ von Heinrich Munderloh hat unser Mitglied Frank Mühlenstedt ein neues Buch über Etzhorn geschrieben. Mit insgesamt mehr als 800 Ausschnitten aus der Vogteikarte von 1790, englischen Aufklärungsbildern von 1945, aktuellen Satellitenaufnahmen und zahlreichen alten und neuen Bildern von Landschaften und Gebäuden wirft er dabei einen Blick auf das Einst und das Jetzt in Etzhorn und verdeutlicht die massiven Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte. Abgerundet wird das Bild durch die Erinnerungen einiger älterer Etzhorner. Das Buch erscheint im kommenden Frühjahr im Verlag Isensee zu einem Preis von € 28,00. Finanziell gefördert wird das Projekt durch die Oldenburgische Landschaft. Frank Mühlenstedt, Heike Dexter und Gustav Backhuß-Büsing nehmen schon jetzt Bestellungen entgegen. Den im letzten Jahr erstmalig aufgelegten Etzhorner Fotokalender werden wir dieses Jahr nicht herstellen, er ist für das kommende Jahr wieder vorgesehen.

Keine Teilnahme
Nach der letzten AStoB-Mitgliedersammlung (Anmerkung: ohne Vertreter u.a. aus Osternburg und Ofenerdiek), in der es insbesondere um die Vorbereitung der OB-Fragen seitens der Bürgervereine ging, haben wir ständige Vertreter Heike Dexter und Gustav Backhuß-Büsing beschlossen, am OB-Gespräch nicht teilzunehmen. Wir haben Jürgen Krogmann darüber in einem persönlichen Gespräch informiert. Gleichzeitig haben wir dem AStoB-Vorsitzenden Harald Götting mitgeteilt, dass wir bis auf weiteres auch an den AStoB-Sitzungen nicht mehr teilnehmen werden. Bei unserer nächsten Vorstandssitzung am 09.02.23 werden wir über die Situation, die weitere Teilnahme und Teilnehmer beraten und entscheiden.

Termine 2023
Wir sind immer unserer Zeit ein wenig voraus. Damit unsere Mitglieder eine Übersicht für unsere Vorhaben in 2023 bekommen, erstellen wir jährlich eine Jahresplanung, in der die wichtigsten Termine aufgeführt sind. Sie wird zusammen mit der Monatszeitung Januar mit Erläuterungen zu den Tages- und Mehrtagesfahrten verteilt. Wir planen sieben Tagesfahrten und drei Mehrtagesfahrten. Sechs Gemeinschaftsessen sind geplant, das erste am Sonntag, 15. Januar, Grünkohlessen (€ 23,00 für Grünkohl satt) im Mykonos im Wiesenkieker ist leider bereits ausgebucht (60 Anmeldungen). Die erste Tagesfahrt geht in die Wingst zum Entenbraten mit Theateraufführung und Kaffee und Kuchen, Euro 56,00. Hier sind noch Plätze frei.

Versammlung
Unsere Jahreshauptversammlung 2023 findet am Sonntag, 26. Februar 2023, ab 15.00 Uhr im BZN Baufachzentrum Oldenburg, Stubbenweg 33, Oldenburg, statt. Sie steht im Zeichen unseres 70. Geburtstages, denn der Bürgerverein Etzhorn wurde am 21. Februar 1953 gegründet. Da die Platzzahl großzügig gleichzeitig begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung, wer an der Versammlung teilnehmen möchte. Die genaue Tagesordnung werden wir demnächst auf unserer Homepage veröffentlichen. Mit der Verteilung der Monatszeitung im Februar 2023 wird die Einladung zudem verteilt.

Martinsgansessen
Unser siebtes und letztes Gemeinschaftsessen „Martinsgans“ in diesem Jahr im Gesellschaftshaus Meyer war mit 48 Anmeldungen sehr gut besucht. Diese Veranstaltungen sind immer wieder Orte der Begegnung und unsere Mitglieder tauschen sich bei dieser Gelegenheit gerne aus. So stehen diese Essen auch im nächsten Jahr im Programm.

Nachbarhaftshilfe
Beim letzten Jahrestreffen der Nachbarschaftshilfe „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“ standen der Rück- und Ausblick im Vordergrund. Sabine und Andreas Tewes konnten rückblickend feststellen, dass unser gemeinsames Frühstück bei der Grundschule Etzhorn und der Floh- und Verschenkemarkt in den Etzhorner Straßen mit gut 100 Ständen sehr gut angenommen wurde. Im nächsten Jahr sind auf jeden Fall wieder das Nachbarschaftsfrühstück am Sonntag, 27. August, bei der Grundschule Etzhorn, und am Sonntag, 10. September, der Floh- und Verschenkemarkt in den Etzhorner Straßen geplant.

Repaircafé
Am Samstag, 10. Dezember, öffnet das 8. Repaircafé, 14 bis 17 Uhr, in der Aula der Grundschule Etzhorn. Die ehrenamtlichen Reparateure bieten ihre umfangreichen Dienste an für Elektrogeräte (keine Mikrowellen), Motoren (Rasenmäher, Vertikutierer, Mofas), Fahrräder, Kleinmöbel aus Holz, Textilien (Näharbeiten), PC/Handys, Nähmaschinen, Messer schleifen. Ferner werden Schreibarbeiten angeboten wie Schriftverkehr, Briefe, Hausaufgaben und ähnliches. Für Kinder wird passend zur Weihnachtszeit die Herstellung von Geschenksäckchen aus Stoffresten angeboten (Stoffspenden sind vorhanden). Die Cafeteria steht mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee/Tee zur Verfügung.

Volkstrauertag
In diesem Jahr war im Wechsel der Schützenverein Etzhorn Ausrichter der Gedenkveranstaltung. Entgegen der sonstigen üblichen Gewohnheit, in der Aula der Grundschule Etzhorn die Gedenkansprache zu halten, sprach in diesem Jahr Christoph Baak am Ehrenmal an der Butjadinger Straße nachdenkliche und zugleich aktuelle Worte zum Volkstrauertag. Leider war die Resonanz der Etzhorner eher zurückhaltend, obwohl seit dem russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar die Aktualität für diesen Tag nicht größer hätte sein können. Die Gedenkrede wurde angemessen umrahmt von den Musikern Eva und Iwo Felgendreher und Walter Koch.

Adventstreffen
Nach dem ersten Termin am 26. November findet am Samstag, 10. Dezember, ab 17 Uhr beim Landhaus Etzhorn ein zweites Adventstreffen statt. Über die Resonanz des ersten Treffens kann an dieser Stelle aufgrund des Redaktionsschluss noch nicht berichtet werden, in der Januar-Ausgabe der Monatszeitung holen wir dieses nach.

Kein Stammtisch
Mit Rücksicht auf die Tatsache, dass in den Restaurants im Dezember viele Weihnachtstreffen und –feiern stattfinden, veranstalten wir im Dezember beim Restaurant Kali Ora keinen Stammtisch. Der nächste Stammtisch findet deshalb am Mittwoch, 11. Januar, ab 17.30 Uhr statt. Teilnehmer mögen sich bitte bis Sonntag, 8. Januar, unter Telefon 39354 anmelden.

Weitere Termine
1. und 5. Dezember, 9.30 Uhr
Frühstückstreff beim Bruno-Bäcker Etzhorn
10. Dezember, 14 bis 17 Uhr
Repaircafé Grundschule Etzhorn
10. Dezember, 17 Uhr
Adventstreffen beim Landhaus Etzhorn mit Grillwurst, Punsch, Stockbrotbacken, Hüpfburg.
Bitte zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen.
20. Dezember, 15 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene Vereinsheim SV Eintracht, Hellmskamp
2. und 5. Januar, 9.30 Uhr
Frühstückstreff beim Bäcker Bruno
15. Januar, 12 Uhr
Grünkohlessen Mykonos im Wiesenkieker, ausgebucht
29. Januar, 16 Uhr
Plattdeutsches Theater „Miss Sophies Arvschup“ Kulturzentrum Rennplatz, Kurlandallee 4

Gustav Backhuß-Büsing

Zum Seitenanfang